Gehe zu…
RSS Feed

22. September 2018

Zehn

Zehn Jahre Finanzkrise? Zehn Jahre? Das ist die Unwahrheit. Damit wird auch die kriminelle Energie unserer Wirtschaftshonoratioren verschleiert. | NachDenkSeiten – Die kritische Website

13. September 2018 um 10:56 Uhr | Verantwortlich: Albrecht Müller Zehn Jahre Finanzkrise? Zehn Jahre? Das ist die Unwahrheit. Damit wird auch die kriminelle Energie unserer Wirtschaftshonoratioren verschleiert. Veröffentlicht in: Banken, Börse, Spekulation, Finanzkrise, Gedenktage/Jahrestage, Strategien der Meinungsmache In Deutschland wurde vor elf Jahren die Industriekreditbank IKB gerettet. Sie kam wegen windiger Geschäfte mit Verbriefungen

Mindestens zehn Tote bei Busunglück in Südafrika

Unter den Opfern war auch ein sieben oder acht Jahre alter Junge, wie die Nachrichtenagentur News24 berichtete. Am Morgen hatte der Chef der regionalen Verkehrsbehörde Western Cape, Kenny Africa, gewarnt, die Zahl der Toten könne noch weiter ansteigen, da sich unter dem umgestürzten Bus noch Reisende befänden. (dpa) Mehr zum Thema – Nach Ankündigung von

Die zehn häufigsten Migrationslügen

Die große Mehrheit der Europäer will ein rasches Ende der Völkerwanderung. Das aber will die „Refugees-Welcome“-Lobby mit einer Reihe halbwahrer oder verlogener Argumente verhindern. Sie erzielt damit bei jenen immer wieder Teilerfolge, die die Heuchelei dieser Lobby und Verlogenheit der Argumente nicht ganz durchschauen. Daher seien einmal die zehn häufigsten Behauptungen analysiert, gleichgültig ob sie

Zehn Jahre nach Kerner: Eva Herman packt aus.

Gibt es bezahlte Talkshow-Claqueure, Manipulationen hinter den Kulissen und politische Schulungen für Moderatoren? Am 9. Oktober 2007 fand in Deutschland einer der größten Medienskandale statt: Die ARD-Moderatorin und Tagesschausprecherin Eva Herman wurde aus der laufenden ZDF-Sendung von Johannes B. Kerner geworfen. Dieser Vorfall ist inzwischen längst zu einem der wichtigsten Beispiele für die sterbende Meinungsfreiheit