Gehe zu…
RSS Feed

24. September 2018

nicht

Öffentlich blutig beten, um nicht bemerkt zu werden

Religionsfreiheit ist ein hohes Gut. Die Trennung von Staat und Kirche ebenso. Was macht man also mit Bestrebungen, die letzteres gerne abgeschafft sähen und Staat und Kirche wieder einen möchten? In mehr als 90 Prozent der muslimischen Staaten ist das der Fall. Warum wird demonstrativ am Münchener Stachus gebetet, wenn das keine Zeichen setzen soll?

Putin: Il-20-Tragödie mit Su-24-Abschuss durch Türkei nicht vergleichbar

Politik 17:35 18.09.2018(aktualisiert 18:20 18.09.2018) Zum Kurzlink Der russische Präsident Wladimir Putin hat versprochen, dass sein Land den Abschuss des Aufklärungsflugzeugs Il-20 über Latakia ernsthaft aufklären wird. Putin rief zugleich dazu auf, die Tragödie nicht mit dem Abschuss eines Su-24-Jagdbombers durch das türkische Militär im Jahr 2015 zu vergleichen. „Natürlich müssen wir uns damit ernsthaft

Feigheit vor dem Leser – wie die taz Deutschland mal wieder in den Krieg schicken will und sich doch nicht traut, dies klar zu sagen | NachDenkSeiten – Die kritische Website

18. September 2018 um 12:39 Uhr | Verantwortlich: Jens Berger Feigheit vor dem Leser – wie die taz Deutschland mal wieder in den Krieg schicken will und sich doch nicht traut, dies klar zu sagen Veröffentlicht in: Audio-Podcast, Kampagnen / Tarnworte / Neusprech, Medienkritik, Militäreinsätze/Kriege, Terrorismus Gute Nachrichten haben leider ja bereits Seltenheitswert. Das gestrige

Geheimnisse der Elite: Warum die “Forbes”-Rangliste der Milliardäre nicht die reichsten Familien der Welt beinhaltet (Videos)

Rothschild, Rockefeller & Co.: Haben Sie sich jemals gefragt, wer die Konzernmedien des Mainstreams kontrolliert? Nun, es gibt nur sechs Unternehmen, die 90% von dem kontrollieren, was Sie lesen, sich ansehen und anhören. Die Mainstream-Medien wollen auf keinen Fall, dass Sie “die Männer hinter dem Vorhang” zu Gesicht bekommen. Sie wollen nur, dass Sie in

Skripal-„Vergifter“ können Zeit-Mysterium auf Scotland-Yard-Fotos nicht erklären

Die im Fall Skripal von London verdächtigten russischen Bürger Alexander Petrow und Ruslan Boschirow verstehen nicht, warum sie die von der britischen Seite verbreiteten Fotos vom Flughafen getrennt zeigen. Dabei seien sie angeblich in derselben Sekunde aufgenommen worden. Dies erklärten sie im Interview mit RT und Sputnik. Die Sprecherin des russischen Außenministeriums, Maria Sacharowa, hat

Krise in Griechenland: »Den Menschen nicht noch mehr zumuten«

Auch Marktliberale raten von einer Fortsetzung des »bedingungslosen Sparkurses« in Griechenland ab. Ein Gespräch mit Matthias Kullas: Herr Kullas, Anlass unseres Gesprächs ist ein Einspruch Ihrerseits: Sie hatten die Darstellung Ihrer Position in meinem jW-Beitrag zum Ende der »Griechenlandrettung« moniert. Meine Interpretation Ihrer Aussage, dass Griechenland »immer noch über seine Verhältnisse« lebe, war die: Sie

SPD in Berlin zickt rum: „Sichere Herkunftsstaaten“ doch nicht sicher – Abschiebeprobleme

Die GroKo hatte im Koalitionsvertrag vereinbart, dass auch Marokko, Algerien und Tunesien künftig als sichere Herkunftsstaaten bewertet würden. Dies ist die Voraussetzung dafür, dass Asylsuchende aus diesen Ländern in Deutschland kein Asyl mehr beantragen können, ohne mit einer wahrscheinlichen Abweisung rechnen zu müssen. Zudem sollen die Verfahren in einem beschleunigten Prozess durchgesetzt werden, heißt es

Interessant: Google-Chefökonom zeigt, dass die Digitalisierung nicht so schlimm sei…

Die „FAZ“ veröffentlichte einen Beitrag, in dem der „Chefökonom“ von Google, Hal Varian, zu Wort kam. Es ging um Roboter, die Zukunft unserer Arbeitswelt und den Verlust von Arbeitsplätzen. Alles nicht so schlimm, wie befürchtet, lautet die Erkenntnis. Wir geben die Erkenntnis weiter und werden dann unsere Sicht der Dinge kurz darlegen. Automatisierung – Jobkiller?

Altes Hausmittel: Diese genialen Tricks mit Natron kennen Sie bestimmt noch nicht

Natron ist ein uraltes Hausmittel, das mittlerweile immer seltener im Haushalt angewendet wird. Das sollten Sie ändern! Denn es hat einiges auf dem Kasten. Viele Menschen verlassen sich auf chemische Reiniger aus der Drogerie – und während einige von diesen auch gute Dienste leisten, gibt es günstigere und umweltschonendere Möglichkeiten Ihren Haushalt zu säubern. Hier

Insider QAnon: “Wir werden nicht länger Sklaven sein“

Seit einigen Tagen ist “Q“ wieder außerordentlich aktiv und gibt weiter gezielte Hinweise, vornehmlich mit Bezug auf das Geschehen innerhalb der politischen Landschaft in den USA und die Verwicklungen der Behörden und Dienste in illegale Handlungen unter der Obama-Administration. Auch wenn das “große Ganze“ scheinbar für den Moment ein Stück aus dem Mittelpunkt gerückt ist,

Ältere Posts››