Gehe zu…
RSS Feed

9. Dezember 2018

Flüchtlingsbilanz

Deutsche Flüchtlingsbilanz: Mehr abgeschoben als aufgenommen – Medien

Im zweiten Quartal 2018 hat die Bundesregierung mehr Asylsuchende in sogenannte Dublin-Staaten zurückgeführt als aus solchen Ländern aufgenommen. Diese Handlungen Berlins hat die Linken-Politikerin Ulla Jelpke als „inhuman“ bezeichnet, schreibt am Freitag die „Thüringische Landeszeitung“. Demnach überstellte Deutschland 2422 Geflüchtete in andere Dublin-Staaten, übernahm aber nur 1972. Im Jahr 2017 sei der Saldo mit 1652 aufgenommenen