Gehe zu…
RSS Feed

19. November 2018

Die

UFOs: Waren die Phoenix-Lichter ein Fahrzeug des Geheimen Weltraumprogramms? (Videos)

Am Abend des 13. März 1997 ereigneten sich in der Metropole Phoenix im US Bundesstaat ungewöhnliche Dinge am Nachthimmel. Tausende Einwohner der Millionenmetropole trauten ihren Augen nicht, als sie eine riesige Lichterkette sahen, die sich in südliche Richtung bewegte. Laut Augenzeugen überflogen die mysteriösen Lichter in V-Form gegen 20.15 Uhr Ortszeit Phoenix, eine halbe Stunde

Wir sind dem Feindbildaufbau und der Kriegsvorbereitung schutzlos ausgeliefert | NachDenkSeiten – Die kritische Website

22. September 2018 um 13:33 Uhr | Verantwortlich: Albrecht Müller Wir sind dem Feindbildaufbau und der Kriegsvorbereitung schutzlos ausgeliefert Veröffentlicht in: Das kritische Tagebuch Schon die Spitzen unseres Staates fallen aus: Bundeskanzlerin Merkel sollte vor Krieg und Militäreinsätzen schützen. Sie tut das Gegenteil. Seit langem unterstützt sie Frau von der Leyen bei ihren Forderungen nach

Macrons Macht schwindet. Weiterer Unterstützer verlässt die Regierung

Nachdem Frankreichs beliebtester Minister, Umweltminister Nicolas Ende August überraschend seinen Rücktritt aus der französischen Regierung ankündigte, nimmt jetzt ein weiterer, ehemaliger Unterstützer Macrons seinen Hut. Der französische Innenminister Gérard Collomb kündigte an, nächstes Jahr aus der Regierung auszuscheiden. Damit fällt eine weitere, wichtige Stütze Macrons weg. Der Vertraute Macrons ist damit das dritte Kabinettsmitglied innerhalb

Leserbriefe zu „Ist „Aufstehen“ eine Bewegung für Verlierer, wie es das SPD-Zentralorgan behauptet? Ja und das ist auch gut so!“ | NachDenkSeiten – Die kritische Website

21. September 2018 um 15:32 Uhr | Verantwortlich: Redaktion Leserbriefe zu „Ist „Aufstehen“ eine Bewegung für Verlierer, wie es das SPD-Zentralorgan behauptet? Ja und das ist auch gut so!“ Veröffentlicht in: Das kritische Tagebuch, Leserbriefe Zu dem Artikel Ist „Aufstehen“ eine Bewegung für Verlierer, wie es das SPD-Zentralorgan behauptet? Ja und das ist auch gut

Die „Bild am Sonntag“ schreibt Jens Spahn zum Kanzlerkandidaten hoch

Gesundheitsminister Jens Spahn wurde von der Bild am Sonntag für kanzlertauglich befunden. Spahn sei die neue "Hoffnung der Union", heißt es schon in der Überschrift des Artikels von Miriam Hollstein. Der Artikel zeichnet ein sehr wohlwollendes Bild von Spahns Karriere und Persönlichkeit und führt gleich drei Gewährsleute für die angebliche Kanzlertauglichkeit Spahns an: den früheren

Bestsellerautor Michael Salla bestätigt die Existenz von Geheimtechnologie und Geheimen Weltraumprogrammen (Video)

Am 17. Dezember 2017 veröffentlichte der Whistleblower Corey Goode erstmals zwei Dokumente auf seiner Website, die die verwendete Technologie der Geheimen Weltraumprogramme beschreibt. Goode schrieb dazu, dass es sich bei der eingesetzten Technologie um einen Warp-Antrieb handelt, mit dem es bereits möglich sei, Wurmlöcher zu passieren. Wurmlöcher sind eine Art kosmischer Schnellaufzug, mit dem interdimensionale

Wer sind die AfD-Wähler? Meinungsmache mit einer fragwürdigen DIW-Studie | NachDenkSeiten – Die kritische Website

20. September 2018 um 11:55 Uhr | Verantwortlich: Jens Berger Wer sind die AfD-Wähler? Meinungsmache mit einer fragwürdigen DIW-Studie Veröffentlicht in: AfD, Demoskopie/Umfragen, Fremdenfeindlichkeit, Rassismus, Hochschulen und Wissenschaft, Strategien der Meinungsmache Die Sammlungsbewegung „Aufstehen“ hat sich zum Ziel gesetzt, auch Menschen für progressive Politik zu begeistern, die sich zur Zeit wirtschaftlich und kulturell abgehängt fühlen

Flüchtlingslügen 2018 (Video) | PRAVDA TV – Lebe die Rebellion

Was geschah diesen Sommer wirklich in Südspanien, an der Straße von Gibraltar? Welche Rolle spielt dabei Marokko? Wie hat die Flüchtlingswelle in den vergangenen Jahren Deutschland verändert? Ist es wirklich unmöglich, Grenzen zu schützen? Und ist die Massenmigration eine unabwendbare Naturgewalt, wie deutsche Medien den Bürgern weismachen wollen? Junge Freiheit-TV geht diesen Fragen nach. Begleiten

Milliardäre und ihr „Recht“ auf die eigene Zeitung | NachDenkSeiten – Die kritische Website

19. September 2018 um 11:15 Uhr | Verantwortlich: Tobias Riegel US-Medien: Milliardäre und ihr „Recht“ auf die eigene Zeitung Veröffentlicht in: Medienkonzentration Vermachtung der Medien, Strategien der Meinungsmache, Ungleichheit, Armut, Reichtum Das „Time Magazine“ wurde von einem US-Milliardär durch einen „privaten Kauf“ übernommen. Der Vorgang beleuchtet eine ungute Tendenz auf dem US-Medienmarkt: super-reiche Individuen erkaufen

Ältere Posts››